HerzQiGong

Hören Sie auf Ihr Herz! Dann werden Sie Ihre Lebensaufgabe besser erkennen und erfüllen können. Die Herz-Qi-Übung wirkt ausgleichend und hilft Ihnen bei Problemen mit dem Herz-Kreislauf-System.

Ist das Herz ruhig und liebevoll, dann ist der Mensch in seiner Mitte. Nach der chinesischen Auffassung ist das Herz der Sitz des Geistes und des Bewusstseins. Ist das Herz gesund, hören wir auf unser Herz. Denn dann ist der Kanal von den Gedanken hin zum Herzen, vom Herzen zur Seele und von der Seele zum Universum weit geöffnet. Ihr Leben ist erfüllt und wahre Freude breitet sich aus. Durch regelmäßiges Üben können Sie Ihr Herz-Qi beruhigen, sammeln und stärken. Das hilft nicht nur Herz, Kreislauf und Blutdruck, sondern auch dem Dünndarm und dem vegetativen Nervensystem.

Die Übung beginnt damit, das Herz weit zu öffnen. Liebe kann ins Herz ein- und ausströmen. Auf die Bitte um Reinigung folgt die Stärkung der Herzfunktionen. Auch das physische Herz wird nun belastbarer.

Die Herz-Qi-Übung hilft u.a. bei:
  • Herz-Kreislauf- und Blutdruckproblemen
  • Atemnot und Schwitzen
  • Darmbeschwerden (z. B. Durchfall, Darmkrämpfe)
  • Störungen des vegetativen Nervensystems
  • Nervosität, Ungeduld, Zerstreutheit
  • Einschlafproblemen
  • Neid, Eifersucht, Engherzigkeit


Herz Qi-Gong—das Herz und den Kreislauf stärken!
Viele der Übungen im Qi-Gong können Ihre Gesundheit positiv beeinflussen. Die Bewegungen ermöglichen es dem Qi im Organismus zu fließen, dadurch werden auch Organe besser versorgt. Der folgende Artikel beschäftigt sich mit dem Shu Xin-Ping Xue Gong, also dem speziellen Herz Qi-Gung. Wie wird es ausgeübt und wogegen hilft es genau? Diese Fragen möchte ich gerne ausführlich beantworten.
 
Das Herz hat auch in China eine spirituelle Aufgabe!
Nicht nur bei uns wird dem Herzen eine besondere Bedeutung in der Psychologie zugeschrieben. In China ist das ebenfalls so, allerdings ist dort dieses Wissen sehr viel älter. In dem fernöstlichen Reich wird jedoch davon ausgegangen, dass im Herzen der Geist und das Bewusstsein beherbergt sind. Diese Auffassung ist natürlich komplett gegenteilig zu der westlichen Annahme, dass sich diese wichtigen Elemente des Lebens im Gehirn befinden. 
 
Diese Beschwerden können Sie mit dem Herz Qi-Gong behandeln:
Wie es der Name bereits andeutet, kann mit den Übungen das Herz gestärkt werden. Dadurch werden automatisch der Blutdruck und der Kreislauf verbessert. Doch das ist noch längst nicht alles! Weitere Beschwerden, welche mit den Praktiken aus dem Herz Qi Gong gemildert werden können, sind zum Beispiel Atemnot und übermäßiges Schwitzen. Aufgrund der Tatsache, dass bei diesen Übungen gleichzeitig auch der Dünndarm- Meridian stimuliert wird, sind auch Verbesserungen bei Durchfall oder Darmkrämpfen möglich.
Es gibt, dank der Qi-Gong Übungen allerdings nicht nur physische Veränderungen, sondern auch psychische Verbesserungen. Beispielsweise können Nervosität, Ungeduld und Zerstreutheit durch das Herz Qi-Gong abnehmen.
Selbst zwischenmenschliche Denkweisen wie Neid oder Eifersucht lassen sich mit den Übungen des Shu Xin-Ping Xue Gong in den Griff bekommen. Alles in allem kann behauptet werden, durch die, speziell auf das Herz abgestimmten Übungen, kann die Liebe besser fließen. Sie sehen also, mit dem Herz Qi-Gong, lassen sich eine Vielzahl von Beschwerden behandeln. Welche das genau sind, habe ich noch einmal für Sie in der folgenden Aufzählung zusammengefasst:

  • Herzschwäche
  • schlechter Blutdruck
  • Kreislaufbeschwerden
  • Atemnot
  • übermäßiges Schwitzen
  • Durchfall
  • Darmkrämpfe
  • Nervosität
  • Ungeduld
  • Zerstreutheit 

 
Es gibt insgesamt acht Übungen für das Herz!
Ein komplettes Herz Qi Gong besteht aus insgesamt acht verschiedenen Übungen, die nacheinander praktiziert werden können. Für Einsteiger ist es allerdings vielleicht besser, sich anfangs auf nur eine Übung zu konzentrieren. Wichtig ist auf jeden Fall, immer bevor die fließenden Bewegungen ausgeführt werden, muss ein sicherer Stand vorhanden sein. Bestenfalls begeben Sie sich in die Grundstellung aus dem Qi-Gong. Die Namen der einzelnen Übungen sind, wie immer, sehr klangvoll. So heißen die Praktiken beispielsweise „Ein Falke fliegt zum Himmel“ oder „Der weiße Tiger kehrt heim“.   
 
Ein Falke fliegt zum Himmel!
Die erste der insgesamt acht Übungen ist beispielsweise die des, zum Himmel fliegenden, Falken. Der besondere Fokus liegt bei dieser Übung natürlich auf dem Herz-Meridian, welcher sich in der Arminnenseite befindet. Aktiviert wird diese Lebensbahn durch einen sanften Druck auf den 8. Punkt des dreifachen Erwärmers. Dieser Druckpunkt befindet sich auf der äußeren Seite Ihres Unterarms. Wo genau und wie die Übung im Einzelnen funktioniert, zeige ich Ihnen natürlich gern in meinem Video.
 
Immer auf die eigene Beweglichkeit achten:
Besonders, wenn Sie bereits Probleme mit dem Herzen oder dem Kreislauf haben, möchte ich Ihnen diesen Ratschlag geben. Wenn Sie sich beispielsweise nicht zutrauen, für einen längeren Zeitraum zu stehen, ist das kein Problem. Sie können die Übungen genauso gut im Sitzen ausführen. Wichtig ist dann allerdings, dass Sie darauf achten, dass Ihre Beine möglichst genau einen 90° Winkel ergeben. Ihre Gesundheit steht natürlich immer im Vordergrund, führen Sie die Übungen daher nur so weit aus, wie Sie sie sich zutrauen. Das gilt natürlich auch für die Bewegungen mit den Armen. Sollten Sie nicht imstande sein, die Arme weit genug anzuheben, macht das überhaupt nichts. Führen Sie die Übungen so gut es Ihnen gelingt aus. Schließlich sind beim Qi-Gong nicht nur die Bewegungsabläufe sehr wichtig, sondern natürlich auch die aufgebrachte Konzentration und Fokussierung auf die einzelnen Übungen. 
 
Das herzensgute Fazit lautet:
Auch in China spielt das Herz eine wichtige Rolle, allerdings eine andere als bei uns. Insgesamt besteht das traditionelle Herz Qi Gong aus acht verschiedenen Übungen. Neben den positiven Effekten auf den Kreislauf und das Herz gibt es noch eine Vielzahl anderer Beschwerden, seien sie psychisch oder physisch, die durch den Einsatz von Herz Qi Gong gelindert werden können. Wenn Sie in Ihrer Gesundheit eingeschränkt sind, können Sie die Übungen des Herz Qi-Gong auch sitzend ausführen.

Ende dieser Seite