Qigong für Kinder

Kinder in der Grundschule lieben Übungen, die in Erzählungen "eingepackt" sind. Sie folgen mir ihren Bewegungen sicher den Sprachbildern und ihrer Phantasie, welche die Bilder umsetzt. Sie erfahren in den diesen Momenten durch eigene Erfahrung die Wechselbeziehung zwischen Körper, Gedanken und Gefühlen.

Alle Übungen können an jedem Ort – somit auch im Klassenzimmer ausgeübt werden.
Sie beinhalteten die Massage energetisch wichtiger Gebiete und eignen sich als Übung unmittelbar vor einer Arbeit, Prüfung genauso wie mitten am Tag vor einer Hausaufgabe.

Mit ihnen kommt wieder frischer Geist in den Unterricht. Sie sind für die Kinder, den Lehrern und Eltern genauso gut,Sie besteht aus einer meditativen Einführung, einem Hauptteil mit effektiven Selbstmassagen und einem Abschluss, in dem durch Qigongübungen die Energie im Zentrum gesammelt wird.

Qigong fördert die Achtsamkeit mit sich selbst und mit der Umwelt.

Die Kinder, welche regelmäßig für sich Achtsamkeit erfahren können:
* sich länger konzentrieren, länger in der Aufmerksamkeit bleiben.
* Sie können ihre eigenen Gefühle besser unterscheiden und
* sind können leichter in eine innere Beobachtung des Selbst gehen.

Eine Übungsstunde beinhaltet:
* meditatives Ankommen
* Selbstmassagen
* Qigong-Übungen in Sprachbildern/Geschichten
* Abschlußmeditation/Phantasie angelehnt an die Sprachbilder/Geschichte der Qigong-Übungen

Themen für Übungsstunden/Qigong-Übungen:
* Der Bär
* Der Drache
* Der Kranich
* Piraten
* Volksmärchen z. Bsp. Frau Holle
* entsprechend der Jahresrituale und Jahreszeiten

Ende dieser Seite